Dies ist ein heiteres Kennenlern Warm Up für Online Meetings und Video Calls

Das Foto Warm-Up für Online Meetings

Dies ist ein Kennenlern Warm-Up für Online Meetings bei dem man Fotos aus dem Urlaub zeigt.Für das Warm-Up schaltet man im Online Meeting Urlaubsfoto als Hintergrund und lernt die anderen kennen.

Ein Kennenlern Warm-Up für Online Meetings

Die Urlaubsfoto Hintergrund Battle

Worum geht’s:

Das Kennenlern Warm-Up ist einfach gestrickt: Jeder sucht ein Urlaubsfoto raus und zeigt es als Hintergrund. Das schöne daran ist, dass alle die Hintergrund Funktion der Videotelefonie-Programme kennenlernen und selber ausprobieren. Oft haben Teilnehmer im Laufe des Online Meetings noch einige Ideen für passende kreative Hintergründe. Das heitert auf und ist eine heitere Art sich kennenzulernen.

 

So funktioniert’s das Kennenlern Warm-Up:

Das Prinzip ist einfach: Jeder sucht ein Urlaubsfoto aus und läd es als Hintergrund hoch. Diese Funktion kennt nicht jeder, aber sie macht irre Spaß. Hier findest du eine genaue Anleitung zur Installation für Zoom oder für Microsoft Teams finden. Überprüfe vorher, ob dein genutztes Programm die Funktion anbietet.

Dann macht jeder eine Ansage wie bei einer Diashow und erzählt etwas über das Foto. Es entsteht ein lustiger Effekt, weil die Spieler vor dem Foto stehen und wirklich etwas aussehen wie die Ansager vom Wetterbericht.

 

Beachten:

Dieses Spiel kann eine lockere Stimmung in Online Meetings bringen – aber spiele es nur mit Leuten bei denen der Kontext und die Vertrautheit es zulässt, dass man Urlaubsfotos teilt.

Unbedingt beachten:

Nimm dir ausreichend Zeit um zu erklären, wo die Teilnehmer die Funktion finden. Für dich mag es sehr offensichtlich sein aber viele Leute sind neu bei Online Meetings mit Zoom und Co. Das Einsteigerfreundlichste Spiel ist meiner Erfahrung nach „Remote Jeder der“, weil man hier die Kamera mit einem echten Zettel abklebt. Das kann jeder 🙂

Bedenke ausserdem, dass die Teilnehmer für dieses Kennenlern Warm-Up Urlaubsfoto auf ihrem Gerät haben müssen. Das ist in der Regel nur bei Privatrechnern oder Handys der Fall.

Noch mehr Online Warm-Ups